Amnesty International Gruppe Gelnhausen

Impressum | Login

Gruppe Gelnhausen

9.11.2018

Menschenrechte in´s Rathaus

rathaus3w rathaus4w rathaus1w rathaus2w rathaus5w

Weiterlesen...

Krieg und Spiele

20.11.2018, 20.15 Uhr, Kino Casino, Gelnhausen

Ein Film von Karin Jurschik

Film im Rahmen der FriedensDekade Gelnhausen / Motto “Krieg 3.0” +++ Die Dokumentation befasst sich mit dem Einsatz von zunehmend selbstständig handelnden Drohnen in der modernen Kriegsführung. +++ Krieg und Spiele rücken im Zeitalter der Drohnentechnologie näher zusammen. Unbemannte Kriegsroboter führen immer häufiger Kriegsgefechte ohne unmittelbare Beteiligung von Soldaten – der Prozess wird aus sicherer Entfernung gesteuert, oft an einem Bildschirm, wie in einem Computerspiel. Künftig könnten künstliche Intelligenzen sogar autonom töten, ohne Befehl und Einschätzung von Piloten. Können Maschinen bessere Entscheidungen treffen als Menschen? Wer trägt dann die Verantwortung? Bedeuten Drohnen Sicherheit, oder sind sie Instrumente der Überwachung? Und wie geht es den Personen im Fadenkreuz? Diesen Fragen geht Filmemacherin Karin Jurschick in Israel, den USA und Deutschland auf den Grund und wechselt dazu auch die Denk- und Erfahrungswelten: Jurschick spricht mit Computerspielern, Mitgliedern des Militärs, Philosophen, Historiker und Ethikern…

Weiterlesen...

Tod per Knopfdruck - Der Drohnenkrieg der USA

Vortrag und Diskussion mit Emran Feroz, dem Autor des gleichnamigen Buches
Donnerstag, 15.11.2018 um 19.30 Uhr im Bildungshaus Main-Kinzig Frankfurter Straße 30 63571 Gelnhausen

Eine Veranstaltung der Amnesty International-Gruppe Gelnhausen in Zusammenarbeit mit dem Bildungspartner Main-Kinzig VHS und der Brentano Buchhandlung Gelnhausen

Eintritt frei – Spenden willkommen

Weitere Informationen

Weiterlesen...

Das andere Afghanistan

Vortrag und Gespräch mit Mahsa Taee und Tillmann Schmalzried

Dienstag, 30. 10., 19.00 Uhr im Bildungshaus Gelnhausen








Nach dem Sturz des Taliban-Regimes 2001 engagierte sich die afghanische Schriftstellerin und Journalistin Mahsa Taee beim Wiederaufbau des Landes als Redakteurin für verschiedene Zeitungen und als Abgeordnete der verfassungsgebenden Versammlung. Nach einem Anschlag auf ihre Familie musste sie 2009 das Land verlassen und lebt seitdem in Deutschland. Zusammen mit dem Afghanistanexperten Tillmann Schmalzried von Amnesty International wird sie über die aktuelle Situation und Perspektiven des Landes berichten.

Weitere Informationen

Weiterlesen...

16.06.2018

Mahnwache für Taner Kiliç und die Istanbul 10 an der Hauptwache in Frankfurt


2018061601 2018061602 2018061603 2018061604 2018061605
Weitere Informationen zur Meinungsfreiheit in der Türkei

Weiterlesen...

Die Türkei –

Perspektiven der politischen und gesellschaftlichen Entwicklung


Zu dieser Themenstellung fand am 8. März eine Veranstaltung im Bildungshaus statt.

Artikel aus der Gelnhäuser Neuen Zeitung vom 13.03.2018

Weiterlesen...

Ältere Beiträge finden Sie in unserem Archiv.